Gartenhütte

Ein kleines Tagebuch für unsere erste Gartenhütte:

Der Rahmen wurde aus massiven Staffeln mit schräg abgeschnittenen Enden hergestellt.
In der Erde stecken Pfostenträger und die Steine sorgen dafür, dass es nicht einsinkt.

Am Abend waren auch die Seitenwände montiert. Wir haben es so gemacht, dass man sie wegnehmen kann.

Hier sieht man das Dach.

Für die Tür habe ich mich für ein massives Klavierschanier entschieden.

Das war notwendig, da die Tür genauso groß und massiv wie eine Wand ist.

Jetzt noch alles lasieren.

Ich hab vergessen wie dieses Dachmaterial heißt.

Damit es im Winter nicht gleich alles zufriert noch ordentlich isoliert mit Platten und PU Schaum.

Den Türstoß habe ich aus PU Schaum und Frischhaltefolie geformt.

Ist schon dicht.

In Zusammenarbeit mit Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.